Umrundung der Königsdorfer Filze

 

Anfahrt Starnberg - Wolfratshausen (B11)

Die Tour ist ca. 40 km lang, die typische Filzlandschaft um Königsdorf und das schöne Alpenvorland drücken dieser Tour ihren Stempel auf. Ausgangs- und Endpunkt ist die Kirche St. Laurentius in Königsdorf.

Radtour Königsdorfer Filze

 

Streckenverlauf:

Königsdorf - Mooseurach - Faistenberg - Oberhof - Reindlschmiede - Ramsau - Unterbuchen - Rothenrain - Königsdorf

Diese Tour ist eine Empfehlung aus: "Die schönsten Radtouren, München und Umgebung", Bruckmann Verlag (www.bruckmann.de)

Sehenswertes:

Königsdorf ist ein stattliches Dorf zwischen Isar-und Loisachtal. Es hat zusammen mit dem Ortsteil Schönrain ca. 3000 Einwohner. Der Ortskern hat mit seinen schönen alten Gehöften den Charakter eines typisch altbayerischen Dorfes bewahrt. Zu den Pluspunkten der heutigen Dorfgemeinschaft zählt ein reges Vereinsleben, das insbesondere durch die Gebirgschützen-Kompanie und den Trachtenverein sichtbaren Ausdruck findet.

Die Königsdorfer Filze ist das größte Hochmoor Oberbayerns mit charakteristischer Pflanzenwelt und herrlichem Gebirgspanorama. Besonders genußvoll erscheint die Gegend um Faistenberg und entlang der Loisach. Zu erwähnen ist der Biergarten vom Gasthaus Ramsau, einer der behaglichsten auf der ganzen Strecke. Einsame Weiler wie Wolfsöd und Rothenrain eröffnen eine herrliche Aussicht auf Land und Berge.

 

Hier geht's zur Fotogalerie

zurück