knopf knopf

 

Wir besuchen die Insel Cheung Chau

Als Hongkong noch britisch war



Fr, 01.11.1996

Unser heutiger Tag führt uns auf die Insel Cheung Chau. 

DieAuf Cheung Chau Fahrt beginnt auf einem der alten Kähne, die zwischen den Outlying Districts in Central Hausbooteund den Inseln verkehren. Die kleineren Inseln im Schatten des großen Lantau verbreiten Ruhe und lassen noch den Einblick in das Leben auf Hausbooten zu. Viele Besucher, die auf Cheung Chau ("lange Insel") ankommen, sind von diesem Anblick fasziniert. Es gibt keinen Autoverkehr auf dieser winzigen Insel. Das ist eine ideale Voraussetzung zum spazieren gehen und dabei ungestört die Umgebung und Atmosphäre zu genießen. Die Pak She Praya Road nutzt ihren portugiesischen Namen (importiert aus Macau) für die Hafenpromenade - die "Praya". Sie wurde auf vom Meer abgerungenem Land gebaut. Entlang des Hafens werden Meeresfrüchte in der Sonne getrocknet und Fischhändler verkaufen frische Muscheln und Meeresfrüchte in Geschäften und Restaurants.

Im 18. Jahrhundert wurde Cheung Chau von der Pest befallen und von Piraten infiltriert, bisPak Tai lokale Fischer ein Bild des Gottes Pak Tai auf die Insel brachten. Nachdem es durch die Dorfgassen getragen wurde, hat der Gott die bösen Geister vertrieben. Jedes Jahr organisieren die Bewohner heute noch das Cheung Chau Bun Festival, ein acht Tage lang dauerndes Erntedank-Fest. Zu den einzigartigen Besonderheiten gehören riesige Türme aus Brötchen, die vor dem Pak Tai Tempel aufgebaut werden. Der Pak Tai Tempel ist weniger als zehn Minuten entlang der Praya von der Fähre aus entfernt.

Der Tempel wurde vor mehr als 200 Jahren errichtet. Die Kraft von Pak Tai wird durch eine Schlange und eine Schildkröte unter seinen Füßen symbolisiert. Pak Tai ist der kantonesische Name für "Herrscher über den Norden". Nach der Legende erhielt er vom Jadekaiser, der höchsten daoistischen Gottheit, das Kommando über 12 himmlische Legionen, um den König der Dämonen zu bekämpfen, der eine graue Schildkröte und eine Riersenschlange in seine Dienste gestellt hatte. Natürlich besiegte Pak Tai die Kräfte des Bösen.

Unseren Ausflug nach Cheung Chau nutzen wir für einen langen InselspaziergangPfeil nach oben mit wunderschönen Ausblicken auf das Südchinesische Meer. Am Abend bringt uns das Boot wieder sicher nach Kowloon zurück.