Fahrt nach Udong - Sunset Cruise auf dem Mekong

So, 01. 04. 2012

Heute Morgen fahren wir bereits um 7.30 Uhr mit unserem Bus nach Udong, ca. 40 km nördlich von Phnom Penh. Udong war von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis zur französischen Kolonialisierung Mitte des 19 Jahrhunderts Sitz der kambodschanischen Könige.

Die nachfolgenden kleinen Bilder vergrößern sich beim Anklicken!

Stupa Sakyamuni Cheday auf dem Tempelberg in Udong
Stupa Sakyamuni Cheday auf dem Tempelberg in Udong
>>Schliessen<<

Während der Schreckensherrschaft der Roten Khmer wurden im Zuge von "Massensäuberungen" zahlreiche Dorfbewohner von Udong getötet. Ihre Schädel und Knochen sind in einer Art Stupa auf dem Marktplatz zu sehen. Viele Bauwerke der früheren Königsstadt wurden in dieser Zeit zerstört. Erhalten blieben drei Stupas auf der Bergkette vor Udong. 240 Stufen führen auf den Tempelberg, auf dem 2001 die neue 55 m hohe Stupa Sakyamuni Cheday errichtet wurde. In ihr befindet sich jetzt eine Reliquie Buddhas, die sich zuvor in einer kleinen Stupa in Phnom Penh in der Nähe des Hauptbahnhofes befand.

Nach der Besteigung des Tempelberges haben wir genügend Zeit, uns auf dem örtlichen Markt umzuschauen! Das ist stets ein besonderes Vergnügen, da man immer wieder viel Unbekanntes entdeckt. Die Menschen sind sehr freundlich und lächeln uns an. Sie sind nicht aufdringlich, sehen uns nicht als potentielle Käufer und haben auch nichts gegen eifriges Fotografieren einzuwenden.

Silberschmied
Beim Silberschmied
>>Schliessen<<

Gegen 11.00 Uhr trifft sich die Gruppe wieder am Bus und wir fahren nach Phnom Penh zurück. Unterwegs wird noch ein Silberschmied besucht. Traurig, hier zu sehen, dass auch Kinder voll in die Arbeit eingespannt sind!! Um den Familienbetrieb zu unterstützen, kaufen wir zwei Silber-Schmuckdosen.

Das Nationalmuseum in Phnom Penh ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es zieht einen unweigerlich mit seinem roten Erscheinungsbild in den Bann. Mit geprägt wird das Gebäude von einem sehr schönen und gepflegten kleinen Außenbereich und einem ebenso schönen Innenhof. Bei einem im Uhrzeigersinn verlaufenden Rundgang bemüht sich unser Reiseleiter, Herr Lay, uns einen exzellenten Einblick in die unterschiedlichen Stilrichtungen der Khmer Kunst zu vermitteln.

Sonnenuntergang auf dem Mekong
Sunset Cruise - Sonnenuntergang auf dem Mekong
>>Schliessen<<

Mittlerweile ist es schon früher Nachmittag. Auf dem Weg zurück ins Hotel halten wir an einer Bäckerei, wo wir uns mit Essbarem eindecken können, da ein Mittagessen heute ausgefallen ist. Dann ist für uns Freizeit bis 16.20 Uhr. Da steht der Bus bereit, um uns und ein weiteres Ehepaar zur gebuchten Sunset Cruise auf dem Mekong zu bringen. Wir sind verwundert, dass außer uns nur noch ein weiteres Ehepaar diese Bootsfahrt gebucht hat, denn wie sich im Nachhinein herausstellt, ist sie absolut lohnenswert. Die Wolkendecke lockert auf und wir erleben einen schönen Sonnenuntergang auf dem Mekong. Kulinarisch verwöhnt werden wir obendrein auf dem Schiff und das bei freier Getränkeauswahl, angefangen mit einem Kir Royal.

Gegen 18.30 Uhr sind wir wieder zurück im Hotel. Eigentlich wollen wir nicht mehr mit der Gruppe zum gemeinsamen Abendessen fahren, da wir ja bereits auf dem Schiff etwas gegessen haben. Aber wir lassen uns überreden und leider erleben wir dann den unschönsten Abend der ganzen Reise. Das ausgesuchte Restaurant ist total überfüllt, der Lärmpegel immens hoch. Für unsere Gruppe ist nicht wie sonst ein separater Raum reserviert, sondern wir sitzen in einem riesigen Saal. Das Buffet ist komplett umlagert, die ersten aus unserer Gruppe verlassen daraufhin aus Protest das Lokal und schimpfen auf den Reiseveranstalter GEBECO. Der größere Teil der Gruppe bleibt und hat auch an den Speisen nichts auszusetzen!! Einig sind sich alle, dass die Atmosphäre katastrophal ist.nach oben Na ja, es wird die einzige Ausnahme auf dieser Reise sein und auf dem Beurteilungsbogen, den wir nach Abschluss der Reise an GEBECO schicken sollen, kann jeder, der es möchte, seinem Ärger über diese Location Luft verschaffen.