Höhepunkte Indochinas: Vietnam, Laos und Kambodscha

Do, 15. 03.2012

Dieses Mal haben wir uns für den Reiseveranstalter Gebeco entschieden. Die Reise wird im Katalog als 23-Tage-Erlebnisreise "Vietnam, Laos und Kambodscha, Höhepunkte Indochinas" beschrieben. Gebucht wurde über das Internet.

Bereits 3 Wochen vor Abflug erhalten wir alle Reiseunterlagen einschließlich eines Visums für Vietnam. Die fehlenden Visa für Laos und Kambodscha werden jeweils bei der Einreise erteilt. In den Unterlagen befindet sich auch unser Bahnticket 1. Klasse für die Fahrt/Rückfahrt zum/vom Frankfurter Flughafen. Ein Flug München-Frankfurt würde uns zeitlich nicht allzu viel bringen. Deshalb ziehen wir eine bequeme Bahnfahrt vor. So beginnen wir an diesem Donnerstag, 15.03. 2012, unsere Reise nach Indochina. Bequemlichkeitshalber lassen wir uns per Taxi nach München-Pasing bringen und besteigen hier um 7.36 Uhr den ICE 612 nach Dortmund über Frankfurt/Flughafen. Wir haben im Vorhinein eine Sitzplatzreservierung vornehmen lassen und können nun die Fahrt genießen und uns mit der mitgebrachten Reiselektüre noch ein wenig auf die bevorstehende Reise vorbereiten.

Der ICE läuft pünktlich um 11.06 Uhr in Frankfurt/Flughafen ein; mit einem bereitstehenden Flughafenbus werden wir zu Terminal 2 gefahren und können direkt am Schalter der Vietnam Airlines für den Flug VN 120 von Frankfurt nach Ho Chi Minh Stadt einchecken, Abflugzeit soll 13:55 Uhr sein. Da die Maschine nicht ausgebucht ist, haben wir später im Flugzeug - eine Boing 777 - eine Dreierreihe für uns alleine, was bei einer Flugdauer von 10h 30 min recht angenehm ist. Die Maschine hebt mit leichter Verspätung um 14:20 Uhr ab und wird pünktlich am 16. 03. 2012 um 6:45 Uhr Ortszeit in Ho Chi Minh Stadt landen. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt 6 Stunden, während der Sommerzeit 5 Stunden. Der Flug verläuft problemlos, lediglich über dem indischen Kontinent erwarten uns einige Turbulenzen.

Während der Gesamtreise werden wir die 3 Länder Vietnam, Laos und Kambodscha besuchen; 6 deutschsprechende Reiseleiter werden uns betreuen, 6 Flüge innerhalb der drei Länder sind vorgesehen. Vorweg sei gesagt, dass die Reiseorganisation seitens Gebeco perfekt war, es gab keine unangenehmen Überraschungen. Ein Lob an Gebeco ist durchaus angebracht!

Das erste Land, welches wir bereisen, ist Vietnam. Hauptregionen dieses Landes sind im Süden das sumpfige Mekong-Delta, im Norden das Tonking-Delta mit der Halong-Bucht, zwischen beiden erstreckt sich die Annam-Gebirgskette mit einer Höhe bis zu 2500 m. In Süd-Vietnam herrscht tropisches Monsun-Klima, es gibt nur 2 Jahreszeiten, Regenzeit und Trockenzeit. Regenzeit ist von Ende April bis Oktober. Bei unserer Ankunft in Ho Chi Minh Stadt liegt die Temperatur bei 32° C, die Luftfeuchtigkeit bei über 70%! Das ist schon gewöhnungsbedürftig!

Hier sieht man die genaue Reiseroute!