Maharadscha Palast von Deogarh

So, 12.11.2017

Auf der Autobahn, die teilweise dreispurig ausgebaut ist, geht es heute Morgen weiter in das 270 km entfernte Deogarh (manchmal findet man auch die Schreibweise Devgarh).

Deogarh ist eine kleine Stadt mit ca. 18.000 Einwohner; die Stadt liegt auf einer Hochebene und ist umgeben von den Bergen des Aravalli Gebirges und von zahlreichen Seen.

In der Geschichte Rajasthans war Deogarh eines der 16 Lehen (thikana), die der Maharana von Mewar vergab. Der Maharadscha Palast von Deogarh war über 300 Jahre Residenz der Familie und befindet sich nach wie vor in ihrem Besitz. Er wurde zwischenzeitlich restauriert und wird heute als Hotel genutzt. Er gilt als einer der eindrucksvollsten Palasthotels Rajasthans. Er erhebt sich auf einem Berghügel oberhalb der Stadt. Jeder der insgesamt 34 Räume ist anders eingerichtet als der andere und mit viel Liebe zum Detail restauriert worden, von den Teppichen über die Nachttischlampen bis zu den herrlichen Miniaturmalereien an den Wänden und Decken, für die Deogarh in ganz Rajasthan bekannt ist. Inzwischen ist das Hotel zum Kulturerbe Hotel ernannt worden.

Die nachfolgenden kleinen Bilder vergrößern sich beim Anklicken!

Palasthotel Deogarh
Palasthotel Deogarh
>>Schliessen<<

Dieses Palasthotel ist unser Domizil für eine Nacht. Nach einer Mittagspause unterwegs kommen wir gegen 15.30 Uhr an. Die Zufahrt zum Hotel führt durch die engen Gassen der Altstadt. Hier kommt unser Bus nicht durch. Folglich müssen wir in Jeeps umsteigen, mit denen auch das Gepäck befördert wird. Die Fahrzeuge stehen abfahrbereit am Ufer des kleinen, von malerischen Bergketten umgebenen Nakki-Sees.

Altstadt Deogarh
In der Altstadt von Deogarh
>>Schliessen<<

Schnell werden bei der Ankunft die Zimmer verteilt und uns bleibt genügend Zeit, das wirklich wunderschöne Palasthotel zu erkunden und anschließend einen Spaziergang durch die nahe gelegene Altstadt zu machen. Ein erholsamer Nachmittag!

Kochshow in Deogarh
Kochshow in Deogarh
>>Schliessen<<

Kulinarisch wird es am Abend bei einer Kochdemonstration. Zwei Palastköche zeigen uns, wie man mit indischen Gewürzen kocht und eine süße Nachspeise herstellt. Das Hauptgericht nennt sich Yakhani Pulao, ein Gericht, das mit Reis, Hühnchen und vielen indischen Gewürzen zubereitet wird und voller Essenzen und Aromen ist. Wie aus anderen Reiseberichten zu erfahren ist, scheint das wohl das Standardgericht bei solchen Kochshows zu sein.

Nachspeise Jalebi
Nachspeise Jalebi
>>Schliessen<<

Jalebi ist ein süßes indisches Dessert aus frittiertem Teig. Natürlich werden auch die entsprechenden Kochrezepte ausgeteilt! Und natürlich dürfen wir die Sachen auch kosten! Die Nachspeise kommt bei uns am besten an!

Den Tag rundet ein schmackhaftes Buffet auf der Terrasse des Hotels ab!