Fahrradtour zum Er Hai See - Fahrt nach Kunming

Sonntag, 27. 04. 2014

Bevor wir heute unsere Reise durch Südchina fortsetzen, steht eine Fahrradtour zum Er Hai See auf dem Programm. "...Auf dieser Radtour werden Sie durch traumhafte kleine Dörfer radeln und der ländlichen Bevölkerung auf Augenhöhe begegnen. In einem kleinen Dorf mit einer wunderbaren Aussicht auf den See und die Berge des Cang Shan-Gebirges machen Sie eine kleine Kaffeepause..."

Die nachfolgenden kleinen Bilder vergrößern sich beim Anklicken!

Fahrradtour
Fahrradtour
>>Schliessen<<

So verspricht es der Veranstalter. Es beginnt zunächst auch alles planmäßig. Jeder Reiseteilnehmer wird mit einem Fahrrad und einem Fahrradhelm ausgestattet und wir radeln durch ein paar kleinere Dörfer und an Feldern vorbei Richtung Er Hai See. Es macht richtig Spaß, zumal das Wetter mitspielt.

Museum für zeitgenössische Kunst des chinesischen Malers Han Xiangning
Museum für zeitgenössische Kunst des chinesischen Malers Han Xiangning
>>Schliessen<<

Unser erstes Ziel soll das Museum für zeitgenössische Kunst des chinesischen Malers Han Xiangning sein, der lange Zeit in New York lebte, mit Andy Warhol befreundet war und sich zur Jahrtausendwende in Dali niedergelassen hat. Doch weder die Reiseleitung noch der örtliche Reiseführer sind über den Künstler informiert, noch wissen sie, wo das Museum ist. So verbringen wir geraume Zeit mit der Suche. Einige Reiseteilnehmer wollen schon auf das Museum verzichten und weiter radeln, andere partout nicht. Es wird hin und her telefoniert, bis der örtliche Reiseleiter uns endlich den Weg zum Museum zeigen kann.

Am Er Hai See
Am Er Hai See
>>Schliessen<<

Herr Han Xiangning erwartet uns auch schon und führt uns durch sein Museum. Danach empfiehlt er uns ein kleines Café direkt am See, nur wenige Meter von seinem Haus entfernt. Der sicher gut gemeinte Rat erweist sich jedoch als schlecht. Das Café ist mit 19 Personen total überfordert; die einen wollen Espresso, die anderen Milchkaffee, wieder andere noch etwas essen. Zum Schluss weiß die Bedienung überhaupt nicht mehr, wer was bestellt hat und auch die Reiseleitung ist nervlich am Ende. Na ja, jeder bekommt irgendwie noch seinen Espresso, auch wenn dieser mangels Espresso-Tassen in normalen Tassen serviert wird. Was soll's! So bleiben wir wesentlich länger hier hängen als geplant und aus der weiteren Fahrradtour am schönen Er Hai See entlang wird nichts mehr. Wir radeln noch bis zum Bus, der auf einem Parkplatz steht, geben die Fahrräder in bereitgestellte kleine Transportfahrzeuge ab und machen uns auf den Weg nach Kunming, der Hauptstadt Yunnans, die wegen ihres milden Klimas bekannt ist unter dem Namen "Stadt des ewigen Frühlings". Die Entfernung Dali-Kunming beträgt 320 km.

Von Kunming sehen wir an diesem Tag nicht mehr viel, denn wir kommen am späten Abend an.nach oben Nach Verteilung der Zimmerschlüssel steht noch ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm und dann ist Schluss für heute!

Hotel:

Jinjiang Hotel

No. 98, Beijing Road, Panlong District, 650011 Kunming