Ni Hao - Willkommen in China!


Vorwort

"China komplett" nennt sich die große China-Rundreise, die der Reiseveranstalter China Tours in seinem Programm anbietet. Reisehöhepunkte sollen der Besuch der Terrakotta-Armee, UNESCO Weltkulturerbe Lijiang, der Steinwald bei Kunming, die Karstkegellandschaft bei Guilin und die Reisterrassen bei Longsheng sein.

Sieht man sich auf der Seite des Reiseveranstalters die Bewertungen für diese Reise an, so strotzen diese nur so von Lob, was sowohl die Organisation, Durchführung als vor allem auch die Qualitäten der Reiseleiter angehen. Soviel Lob - mehrfach geäußert - ging nicht spurlos an uns vorüber und so buchten wir diese Reise, zumal andere Reiseveranstalter eine Reise in diesem Umfang nicht im Programm hatten. Das Visum mussten wir uns selber besorgen, stellte aber bei Inanspruchnahme des Visa-Dienstes Pro-Visa GmbH kein Problem dar. (Ca. 100€/Person) Nach Bezahlung des vollen Reisepreises kamen die vollständigen Reiseunterlagen wie vereinbart ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Es konnte also losgehen!

Hier die Reiseroute mit den markantesten Orten/Städten:

Reiseroute China

Montag, 14. 04. 2014: Linienflug nach Beijing (Peking)

Heute starten wir zu unserer großen China-Rundreise. Bevor wir allerdings in den Flieger steigen können, müssen wir zuerst mit dem ICE nach Frankfurt-Flughafen fahren. Rail & Fly (2. Klasse ICE, ohne Platzreservierung) ist im Internationalen Flugschein enthalten.

Die Bahntickets werden nicht wie sonst gewohnt mit den Reiseunterlagen zugeschickt, sondern wir erhalten jeweils für Hin- und Rückfahrt eine sogenannte "Pickup-Number", eine Art DB-Abholnummer, mit deren Hilfe wir jeweils 72 Stunden vor Fahrtantritt an einem DB-Fernverkehrsautomaten die Fahrkarten abholen können. Für die Hinfahrt ist das kein Problem, da wir ja einen Tag vor Reiseantritt die Fahrkarten besorgen können. Bei der Rückfahrt wurde es allerdings für einige Teilnehmer kritisch, da sie sehr wenig Zeit hatten, ihre Tickets zu lösen, um den avisierten Zug zum Heimatort nicht zu verpassen. Mit "...das ist in 3 Sekunden erledigt" (telefonische Auskunft China Tours) war das nämlich nicht erledigt, da an den Fernverkehrsautomaten in Frankfurt-Flughafen reger Betrieb herrschte. Diese Art der Fahrkartenbeschaffung stieß in der Reisegruppe auf nach obenwenig Begeisterung! Da hilft auch nicht der Hinweis auf dem beigefügten Merkblatt:"...Bei technischen Störungen oder Unregelmäßigkeiten wenden Sie sich bitte an Ihre Flugbuchungsstelle, die daraufhin Access Rail kontaktieren wird!".

Die nachfolgenden kleinen Bilder vergrößern sich beim Anklicken!

Pünktlich um 5.30 Uhr steht der Taxifahrer vor der Haustür und bringt uns in 40 Minuten zum Hauptbahnhof in München. Bis zur Abfahrt des ICE 728 haben wir noch Zeit und kaufen uns 2 Flaschen Wasser. Wir haben noch nicht gefrühstückt, haben aber für jeden eine Semmel eingepackt.

Air China
Unser Flieger nach Beijing
>>Schliessen<<

Der Zug läuft pünktlich ein und wir können unsere via Internet reservierten Plätze einnehmen. Um 6.40 Uhr geht's los. Die Bahnfahrt verläuft ruhig und wir kommen um 10.22 Uhr in Frankfurt-Flughafen an. Von hier geht's zum Terminal 1 für den Check-In bei Air China. Bei Air China gibt es bei Gruppenreisen keine im Vorhinein reservierten Plätze. Wir haben Glück und bekommen wie gewünscht zwei Gangplätze. Jeder unserer Koffer wiegt 20kg, 23 kg Gepäck sind erlaubt, bei innerchinesischen Flügen nur 20 kg. Nach einem Kaffee im Starbucks gehen wir zum Gate 42, wo wir auch schon unsere Maschine sehen und ein paar Fotos machen können. Bereits um 13.10 Uhr können wir die Maschine besteigen, der Abflug ist für 13.55 Uhr angezeigt. Doch daraus wird nichts. Wir müssen bis 14.50 Uhr warten, bis wir abheben dürfen. Der Grund für diese einstündige Verspätung bleibt unklar. Die Durchsagen in englischer Sprache sind nicht zu verstehen.

Die Flugroute unseres Fluges CA 966 führt von Frankfurt über Polen, Litauen, Moskau nach Nizhny Novgorod, Solikamsk, Tomsk, Richtung Ulan Bator nach Beijing. Noch einige Flugdaten: Ground Speed 938 km/h, Altitude: 9447m . 10060m, Outside Air: -49° bis -55° C, Flugzeit: 8h 54 min, Ankunftszeit in Beijing: 5:43 Uhr Ortszeit. Der Zeitunterschied zu unserer Sommerzeit beträgt +6h.

Das Essen während des Fluges: Gegen 16.00 Uhr erhalten wir ein Getränk, dann haben wir die Wahl zwischen Beef und Chicken incl. Salat und einem Stück Bienenstich. Zum Schluss wird noch nach obenKaffee gereicht und kurz vor 4.00 Uhr Ortszeit gibt es ein kleines Frühstück. Vor der Landung wird noch eine "Immigration Card" ausgeteilt, die zur Einreise ausgefüllt sein muss. Wir landen um 5:45 Uhr Ortszeit am Capital Airport Beijing.